Naturreise in den echten Norden

Gruppenreise

Jeden Tag gehts in verschiedene Richtungen auf Exkursionsfahrtin Norddeutschland: Froschkonzerte am Abend oder die Fjorde in Dänemark. Wattenmeer und Ostseesteilküsten: Holger freut sich, Ihnen seine Heimat und ihre Naturschätze zu präsentieren.

TerminTeilnehmerPreis p.P. im DZEZZ
20.05. - 26.05.20214 - 61.400,- €300,- €
Norddeutschland reisen Vogelbeobachtung Holger Tüxen
  • Frosch- und Vogelkonzert auf der Birk
  • Die Natur um Schleswig und das Wikingermuseum
  • Naturschätze Haberniss und Winderattersee
  • Die Rothalstaucher von Sonderburg
  • Tagesexkursion auf der Geltinger Birk
  • Das Wattenmeer und NSG Beltringharder Koog mit den Löfflern und Limikolen

Enthalten im Reisepreis

  • 6 Übernachtungen im gemütlichen Hotel Norderlück
  • 2 gute à la Carte Abendessen mit je 2 Getränken
  • Deutsche Natur-Reiseleitung durch Holger Tüxen
  • Sichere Fahrten im modernen Bus mit AC
  • Eintritte in erwähnte Museen, Ausstellungen und Parks
  • Reisereissicherungsschein

Nicht enthalten im Reisepreis

  • Übrige Abendessen oder eventuelle Zwischenmahlzeiten, nicht erwähnte Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • An- und Abreise nach Flensburg (wir sind gerne behilflich)
Zielarten der Reise: 
   : Bekassine • Wasserralle • Rohrweihe • Heidelerche • Flussseeschwalbe • Schwarzkehlchen • Schilfrohsänger • Rohrschwirl • Silbermöwe • Löffler • Trauerseeschwalbe • Neuntöter • Rohrammer • Bartmeise • Uferschnepfe • Rotmilan • Nachtigall • Sprosser • Stieglitz • Pirol • Kolbenente • Uferschwalbe • Blaukehlchen
   : Laubfrosch • Rotbauchunke • Schweinswal • Beweidungsrinder • Beweidungsschafe • Feldhase • Rotfuchs • Reh
   : Ostseeküste • Nordseeküste mit Wattenmeer • Auwald • Niedermoor • Förde und Fjordbuchten • Steilküstenlandschaft • Heidelandschaft • Hochmoor
Reiseverlauf der Norddeutschland Reise
  • Flensburg
  • Tagesausflug nach Schleswig
  • Haberniss & Winderattersee
  • Sonderburg in Süddänemark
  • Wattenmeer & Beltringharder Koog
  • Gelinge Birk

Detaillierter Reiseablauf

Eure Individuelle Anreise nach Flensburg & Abendexkursion „Frosch- und Vogelkonzert“

Norddeutschland Reisen Natur Vogelbeobachtung Neuntöter Nabu
Neuntöter 
Am besten reist du mit der Bahn an und findest dich bis spätestens um 17 Uhr im Hotel ein.
Dort ist ein Zimmer für dich reserviert (du kannst also einchecken) und um 17.30 Uhr findet dann die Begrüßung durch deinen Reiseleiter Holger Tüxen im Foyer statt.

Beim anschließenden Abendessen kannst du die anderen Reiseteilnehmer kennenlernen und Holger gibt dabei zusätzliche und tagesaktuelle Infos über die anstehenden Naturabenteuer im „echten Norden“. 
Und schon um 19.30 Uhr geht`s los zur ersten Exkursion. Das Thema: „Frosch- und Vogelkonzert“ auf der Geltinger Birk, Schleswig-Holstein größtes Ostsee-Schutzgebiet mit noch natürlicher Stranddynamik. In einer halboffenen Weidelandschaft wurden schon an einem Tag 130 Vogelarten bestimmt. 200 Arten gibt`s im Jahresverlauf insgesamt. Nach dem Sonnenuntergang über der Flensburger Förde beginnt das Konzert der Laubfrösche und Rotbauchunken. Das heißt ihr reist für diese Exkursion mit dem Bus an und seid dann anschließend rund 2-3 Stunden unterwegs. Die Wege sind einfach, aber naturbelassen. Denke an gutes Schuhwerk, Regenjacke und Schutz für die Technik. Und, nur für alle Fälle, an eine Taschenlampe. 

Der Sonnenuntergang ist übrigens gegen 21.30 Uhr von uns „vorgesehen“, aber die Dämmerzeit dauert hier sehr lange. Bestimmt seid ihr erst gegen Mitternacht zurück. 
 

Der Tagesausflug nach Schleswig und Umgebung

Weisse Loeffler Naturreise Deutschland Norden Holger Tüxen Reiseleiter
Weiße Löffler
Nach dem guten Frühstück und, wenn mit Holger nicht anders abgesprochen, brecht ihr gegen 10 Uhr auf und erreicht nach kurzer Fahrt mit dem Bus die Gegend um Schleswig.
Hier habt ihr den ganzen Tag „Natur“-Programm: Ohne jetzt die Reihenfolge festzulegen und damit eine Reaktion auf das Wettergeschehen zu erschweren, hier die Höhepunkte des Tages:

Eine wunderschöne Wanderung um das Haddebyer und Selker Noor. Dabei hoffen wir auf nicht zu viel Wind, um den Vogelstimmen lauschen zu können.
Eine „Pirsch“ am Burgsee Schloss Gottorf, um den Seeadler am Horst zu finden. 
Der Besuch des Wikingermuseums und dem Weltkulturerbes Dannewerk, der alten skandinavische Südgrenze.

Eine schöne Einkehrmöglichkeit, z B für ein Mittagessen, wäre das Odin bei dem Wikingerdorf Haitabu.
Alle Transporte erfolgen mit dem Bus. Aber dennoch sind einige Kilometer zu Fuß zu bewältigen und so raten wir dir zu gutem Schuhwerk, Regenjacke und einem (ergonomischen) kleinen Tagesrucksack.
Wann ihr nun im Laufe des Tages wo einkehrt, entscheidet der Reiseleiter nach den Möglichkeiten spontan. Wenn sich dazu in der Natur nichts ergibt, dann habt ihr auf jeden Fall immer Gelegenheit ein „Tagespäckchen“ zu schnüren, um unterwegs zu picknicken. 

Erst gegen späten Nachmittag oder frühen Abend kehrt ihr in euer Hotel nach Flensburg zurück. Nach dem gemeinsamen Abendessen gehört der restliche Abend dir. Wenn du noch neugierig bist, dann erkunde doch die wirklich sehenswerte Stadt? 
 

Eine Naturexkursionen nach Haberniss und zum Winderattersee

Am Vormittag steht ein Ausflug nach Haberniss auf dem Plan.
Es handelt sich um ein sehr artenreiches Autal an der Flensburger Förde. Hier wandert ihr rund 2-3 Stunden zum Teil über Holzstege durch eine Niedermoor und Auenlandschaft. Dabei kommt ihr auch an die größte Quelle in Angeln mit rund 600 Litern pro Minute. Darüber hinaus hat die Gegend das größte Sprosservorkommen in der ganzen Region!

Anschließend erfolgt die Rückfahrt zum Hotel nach Flensburg und ihr macht eine Pause. Du kannst die Zeit nutzen, wie du möchtest. Das Abendessen könnte individuell eingenommen werden.  Gegen 19.30 Uhr bittet der Reiseleiter Holger dann zum zweiten Ausflug des Tages: Eine ca. 5 km Wanderung am Naturschutzgebiet Winderattersee. Hier im oberen Treenetal hat es viele Teiche. Und bestimmt hört und seht ihr viele Froscharten. Mit Glück könntest du heute auch den seltenen Wachtelkönig hören. Bestimmt aber den Sprosser. Botanisch ist es hier ebenfalls recht vielseitig und verschiedene Knabenkräuter dürften blühend angetroffen werden.

Plane etwa mit einer Gehzeit von rund 2 – 3 Stunden
Übrigens: Wenn uns das Wetter mal zu Änderungen zwingt, kann das Ziel heute (wie an anderen Tagen) getauscht werden oder auch ganz entfallen. „Schlechtwetterprogramm“ kann Holger auch: Es gibt sehr interessante Museen, Ausstellungen, viele historische Sehenswürdigkeiten in der Region. 
 

Die Tagesexkursion in den Süden Dänemarks nach Sonderburg

Eisvogel
Von Flensburg aus und von eurem Hotel ist es nicht weit bis zur Grenze und so seid ihr schon nach rd. 30 km am Ziel des heutigen Ausfluges.
Am kleinen Strandsee wird Holger euch die Rothalstaucher zeigen. Sie nisten hier regelmäßig. Anschließend werdet ihr entlang der hier sehr schönen und artenreichen Steilküste unternehmen. Dabei ist auch die Entstehung dieser Landschaft, Steine und Fossilien ein Thema!

Die Düpper Schanzen stehen weiter auf dem Besuchsprogramm. Hier wurde der Deutsch-Dänische Krieg von 1864 entschieden und sie stellen die höchsten Erhebungen hier an der Flensburger Förde dar. Weiter können in diesem Gebiet seltene Pflanzen wie die Erdprimel vorgefunden werden. 
Am Abend kehrt ihr nach Flensburg zurück und findet euch an noch zu bestimmender Zeit und Ort zum gemeinsamen Abendessen ein.
Es ist das zweite Inklusive-essen.
 

Das Wattenmeer und das Naturschutzgebiet Beltringharder Koog

Nach dem guten Frühstück geht`s für euch heute zur Nordseeküste. Holger zeigt euch das Naturschutzgebiet Beltringharder Koog und seine Bewohner.
Das sind unzählige Limikolen, Löffler, Bartmeisen und Blaukehlchen. Wenn sie sich euch zeigen möchten.... 

An verschiedenen Stellen könnt ihr aussteigen, beobachten, Bilder machen. Rechnet aber immer auch mit Strecken, die ihr mal zu Fuß und am besten mit Tagesrucksack und guten Schuhen bewältigen könnt. Wie jeden Tag: Es geht nicht um „Kilometerfressen“, sondern um das Naturerlebnis. 
Anschließend fahrt ihr in ein Heide- und Moorgebiet am Stolberg. Und habt dann dort bei guter Sicht bestimmt eine gute Aussicht über das ganze Gebiet!

Eine schöne Einkehrmöglichkeit für den heutigen Tage wäre bei der Arlau-Schleuse. Ihr entscheidet das zusammen und spontan mit dem Reiseleiter. Wir handhaben das gerne so, weil sich ja Natur, Gezeiten, Vögel und Wetter ebenfalls nicht an einen strikten Tagesplan halten....
Gegen späten Nachmittag oder frühen Abend sind wir zurück am „Heimathotel“.
 

Eine Tageswanderung auf der Geltinger Birk

Pferde für die Begraßung
Pferdehaltung zur Begrasung
Wie schon am ersten Abend bist du heute auf der Geltinger Birk unterwegs. Nur mit Tageslicht.
Es wird eine spannende Tour über rund 3-4 Stunden und 7-8 Kilometer. Die Wegebeschaffenheit ist gut und die Höhenmeter halten sich in Grenzen. Überall wo es etwas zu entdecken gibt, legt ihr genug Pausen zur Beobachtung und Fotografie ein. 

Anschließend, also am Nachmittag werdet ihr dem Naturschutzgebiet Ohe Schleimünde einen Besuch abstatten. Da wir ja am Vormittag schon gelaufen sind, plant Holger diesen Teil als Autosafari durchzuführen. Das heißt viele Stopps an markanten Punkten mit kurzen Wegen. Bei sehr gutem Wetter könntet ihr auch noch eine Bootstour zu den Schweinswalen durchführen. Oder, wenn wir eine der raren Sondergenehmigungen für eine Befahrung erhalten können, werdet ihr auch noch das Naturerlebniszentrum Maasholm kennen lernen und dort einen kleinen Spaziergang unternehmen.
Gegen frühen Abend sind wir dann zurück in Flensburg und bei dem letzten Abendessen, je nach Absprache gegen 19 Uhr, können wir die Tour Revue passieren lassen.
 

Individuelle Abreise ab Flensburg oder Verlängerung

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Gruppe und vom Reiseleiter Holger Tüxen. Wer mit der Bahn angereist ist, den bringt Holger selbstverständlich zum Bahnhof. Wer noch ein Verlängerungsprogramm möchte? Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten. 
 
       Europa Reisen      Buchungsanfrage